Finale des FIA Int. Hill Climb Cups am „Uphöfener Berg”

Am 6. und 7. August wird im Rahmen des einzigen deutschen Bergrennens 2022 mit FIA-Prädikat das Finale zum FIA Int. Hill Climb Cup 2022 ausgetragen. Fahrerinnen und Fahrer aus bis zu 15 Nationen werden dabei sein, wenn die letzten Punkte für das begehrte Championat vergeben werden. Bei den offenen Rennsportwagen möchte der im Osnabrücker Land bekannte und beliebte Pilot, Sebastien Petit, mit seinem Nova Proto NP 01-2 seinen Vorjahrestitel wiederholen und alle Anzeichen dafür scheinen gegeben zu sein. Natürlich möchte er als Titelverteidiger und Gesamtsieger in Osnabrück 2021 auch wieder ganz vorne mit dabei sein bei den Rennen um den „Großen autoservice.com – Pokal“. Bei den Tourenwagen wird Dan Michl mit seinem spektakulären Lotus Elise V 8 als Favorit gehandelt, aber in der Kategorie der Tourenwagen hat der Pilot aus der Tschechischen Republik einige Konkurrenz abzuwehren – es bleibt also auch hier sehr spannend!

Über Thomas Bubel 744 Artikel
Thomas Bubel ist Jahrgang 1966, verheiratet und hat zwei Kinder. Er berichtet seit 20 Jahren in Wort und Bild über Bergrennen. Seit 1991 ist er Pressesprecher seines Heimatvereins Homburger Automomobilclub und des Homburger ADAC Bergrennens. Seit 11 Jahren betreibt der freie Journalist und Fotograf "Bergrennen in Deutschland", die Webseite für alle am Berg.