Romain Dumas mit Pikes Peak-Sieg Nummer drei

Der ehemalige Porsche-Werksfahrer Romain Dumas gewann am vergangenen Wochenende das legendäre Pikes Peak Bergrennen in den USA. Der Sieg beim diesjährigen 95. Race to the Clouds war der dritte in vier Jahren für den Franzosen. „Das war der erste Teil unseres Ziels mit dem Norma MXX RD Limited“, so Dumas nach getaner Arbeit. „Die zweite Mission, den Rekord, konnte ich nicht erfüllen. Wir näherten uns jedoch weiter dem absoluten Streckenrekord von Sebastian Loeb. Ich hatte leider ein technisches Problem von Beginn an des Aufstiegs. Es ist schrecklich frustrierend, aber ich will nicht meine Jungs kritisieren. Wir wurden eben nur teilweise belohnt“. Unter den Zuschauern weilten übrigens auch Berg-Europameister Simone Faggioli und die in der französischen Bergmeisterschaft aktive Britin Charly Martin.

Über Thomas Bubel 279 Artikel
Thomas Bubel ist Jahrgang 1966, verheiratet und hat zwei Kinder. Er berichtet seit 20 Jahren in Wort und Bild über Bergrennen. Seit 1991 ist er Pressesprecher seines Heimatvereins Homburger Automomobilclub und des Homburger ADAC Bergrennens. Seit 11 Jahren betreibt der freie Journalist und Fotograf "Bergrennen in Deutschland", die Webseite für alle am Berg.