KW Berg-Cup läutet die Bergrennsaison 2017 ein

Das neue Kalenderjahr beginnt schon fast traditionell mit der Einschreibezeit des KW Berg-Cup und seit kurzem mit der, des NSU Bergpokals im Berg-Cup e.V. Noch ist genügend Zeit für aktive Motorsportler zur Einschreibung in den Cup, denn Meldeschluss ist erst am Mittwoch, den 1. Februar 2017. Dennoch bitten die Organisatoren des KW Berg-Cup um eine baldige Einschreibung um so den Verantwortlichen die Arbeit zu erleichtern und  Ende Januar weder Stau noch Stress aufkommen zu lassen. Etwas Besonderes soll die 30. Jubiläumssaison des KW Berg-Cup werden, dies beteuert die Vorstandschaft. Neue Unterstützer und ein Kooperativpartner stärken ab der neuen Saison das Gefüge der Traditionsmeisterschaft für Spezial-Tourenwagen am Deutschen Berg.

Parallel zur Fertigstellung und Bereitstellung der Ausschreibung und sonstigen Unterlagen zum KW Berg-Cup auf der Webseite der Rennserie, wurde natürlich auch am NSU-Bergpokal im KW Berg-Cup gearbeitet. Der gravierendste Einschnitt im NSU-Lager ist, dass die einzig mögliche Auslandsveranstaltung 2017 nicht im luxemburgischen Eschdorf, sondern im österreichischen St. Anton an der Jeßnitz stattfinden wird. Auch für die NSU‘ler steht die noch vorläufige Ausschreibung samt aller Formulare im Downloadbereich von www.berg-cup.de ab sofort zur Verfügung.

impr_nsu_unterfranken_2016_by_bubel_0849

Über Thomas Bubel 211 Artikel
Thomas Bubel ist Jahrgang 1966, verheiratet und hat zwei Kinder. Er berichtet seit 20 Jahren in Wort und Bild über Bergrennen. Seit 1991 ist er Pressesprecher seines Heimatvereins Homburger Automomobilclub und des Homburger ADAC Bergrennens. Seit 11 Jahren betreibt der freie Journalist und Fotograf "Bergrennen in Deutschland", die Webseite für alle am Berg.