Fragestunde am Samstag in Eichenbühl zum Classic-Berg-Cup 2017

Die Anstrengungen den Classic-Berg-Cup (CBC) ab der Bergrenn-Saison 2017 wieder fest bei den Bergrennen in Deutschland zu etablieren, nimmt weiter Formen an. Info-Flyer wurden zwischenzeitlich bei den Bergrennen am Iberg, in Homburg und zuletzt am Hauenstein in der Rhön verteilt und im Rennbüro ausgelegt. Beim vorletzten Lauf der Deutschen Bergmeisterschaft am kommenden Wochenende im unterfränkischen Eichenbühl wird es zum Themenkomplex rund um den Classic-Berg-Cup eine Fragestunde geben. Treffpunkt ist am Samstagabend nach den Trainingsläufen, um 20 Uhr vor dem Rennbüro in der Erftal-Grundschule im Fahrerlager. Wer zum CBC-Reglement oder technischen Voraussetzungen der Rennfahrzeuge (z.B. Zündanlage) Fragen hat, sollte diese Gelegenheit nutzen. Zudem ist diese Fragestunde auch dafür vorgesehen um spezielle Fragen direkt am entsprechenden Auto „live“ abzuklären. Die Classic-Berg-Cup-Organisatoren um den Präsidenten Richard Rein freuen sich auf interessierte Aktive.

Über Thomas Bubel 301 Artikel
Thomas Bubel ist Jahrgang 1966, verheiratet und hat zwei Kinder. Er berichtet seit 20 Jahren in Wort und Bild über Bergrennen. Seit 1991 ist er Pressesprecher seines Heimatvereins Homburger Automomobilclub und des Homburger ADAC Bergrennens. Seit 11 Jahren betreibt der freie Journalist und Fotograf "Bergrennen in Deutschland", die Webseite für alle am Berg.