Boxengeflüster 04/2016: Wussten Sie schon dass…?

DASS die italienische Bergrenn-Legende Domenico Scola bereits Ende Februar 2016 im Alter von 84 Jahren verstarb. Die Beerdigung von „Don Mimi“ war jedoch alles andere als ruhig und besinnlich. In einer Aktion, wie sie wohl nur in Italien stattfinden kann, wurde Scolas letzter Osella-Rennwagen an seinem Grab vom LKW abgeladen und unter dem Beifall der zahlreichen Trauergäste der Motor angelassen. Nach dem Warmlaufen wurde der BMW-Motor noch einige Male in den Begrenzer gejagt. Domenico Scolas gleichnamiger Enkel wird übrigens in dieser Saison mit seinem Osella PA 2000 Honda an der Italienischen Bergmeisterschaft (CIVM) teilnehmen und zählt zu den Favoriten.

DASS Bergcup-Pilot Edi Bodenmüller am 15.April 2016 seinen 50. Geburtstag feiern durfte. Der Allgäuer wurde von seiner Familie und einigen Freunden mit einer Überraschungsfeier beschenkt. Das Präsent,  das der eigentliche Opel Kadett C-Fahrer von seiner Frau Sabine, den Kindern Anke und Michael samt Partnern und der „Trento-Gang“ um Joachim Osswald überreicht bekam, haute den gestandenen Bayer fast aus den Latschen. Edi wurde nämlich mit einem Start beim diesjährigen, italienischen Bergrennklassiker von Trento-Bondone beschenkt. Edi wird jedoch einem Renault Clio Cup  III, Baujahr 2011, als Untersatz bekommen.

hild_anzeige_2016

DASS mit Mikko Katja erstmals ein Mitglied des Berg-Cup e.V. am weltbekannten Pikes Peak International Hillclimb in den USA teilnehmen wird. Der finnische Toyota Starlet-Spezialist, der zwischenzeitlich aus beruflichen Gründen in die USA abwanderte, hat nun die endgültige Startzusage von den PPIHC-Organisatoren erhalten und wird seinen Starlet auf der rund 20 km langen Bergpiste in Colorado in der aktuellen KW Berg-Cup Aufmachung präsentieren.

DASS der Luxemburger Daniel Donkels seine Saisonplanung komplett über den Haufen warf. Wie BiD bereits berichtete bleibt es bei einigen Langstreckenrennen im belgischen VW Fun Cup. Sein Renault Clio Cup III hat der 30-jährige kurzer Hand verkauft und den Erlös in einen Tatuus Formel Renault 2-Liter Rennwagen gesteckt. Mit den Läufen der Luxemburger Bergmeisterschaft, die am kommenden Wochenende (23./24.04.) im lothringischen Abreschviller beginnen, hat Donkels in 2016 einen umfangreichen Rennkalender vor sich.

Über Thomas Bubel 301 Artikel
Thomas Bubel ist Jahrgang 1966, verheiratet und hat zwei Kinder. Er berichtet seit 20 Jahren in Wort und Bild über Bergrennen. Seit 1991 ist er Pressesprecher seines Heimatvereins Homburger Automomobilclub und des Homburger ADAC Bergrennens. Seit 11 Jahren betreibt der freie Journalist und Fotograf "Bergrennen in Deutschland", die Webseite für alle am Berg.