Trauriger Saisonstart in Frankreich – R.I.P Steve Cabelo

Der erste Lauf der Französischen Bergmeisterschaft 2016 im südfranzösischen Bagnols-Sabran wurde am Sonntag, den 3. April von einem schwerwiegenden Unfall überschattet und im Verlauf des zweiten Durchgangs abgebrochen. Die schon bei optimalen äußeren Bedingungen diffizile Streckenführung im Departement Gard, wurde durch die an diesem Tag vorherrschenden Wetterverhältnisse noch anspruchsvoller. Bei sich just weiter intensivierenden Regen, starte gegen 13 Uhr 30 Steve Cabelo mit seinem Mitsubishi Lancer Evo 8 Gruppe A zu seinem zweiten Rennlauf. Der 32-jährige Autohaus- und Werkstattbetreiber aus Bourogne, in der Grenzregion an das südliche Elsass, war hingegen anderslautender Meldungen und nach dem Bulletin des Veranstalters nicht auf Slik-Reifen unterwegs gewesen, als er von der Strecke abkam und gegen einen Baum prallte. Steve Cabelo fand dabei den Tod und hinterlässt eine Ehefrau und einen sechs Monate alten Jungen. R.I.P Steve!

Über Thomas Bubel 301 Artikel
Thomas Bubel ist Jahrgang 1966, verheiratet und hat zwei Kinder. Er berichtet seit 20 Jahren in Wort und Bild über Bergrennen. Seit 1991 ist er Pressesprecher seines Heimatvereins Homburger Automomobilclub und des Homburger ADAC Bergrennens. Seit 11 Jahren betreibt der freie Journalist und Fotograf "Bergrennen in Deutschland", die Webseite für alle am Berg.