Neu in der Berg DM – Clio Hill Climb Trophy 2020

Endlich gibt es im Rahmen der Läufe zur Deutschen Automobil-Bergmeisterschaft einen Markenpokal. Die Schaffung einer solchen Meisterschaft ist seit Jahren regelmäßig einer der Punkte, der von vielen Veranstaltern der Bergrennen in Deutschland gewünscht wird. Für die Saison 2020 schreibt nun die ISM International Sport Management GmbH aus Frankfurt, die übrigens weitere Serien für Renault Clio-Fahrzeuge auf der Rundstrecke und im Rallye-Sport betreibt, erstmals einen gesonderten Markenpokal für die Renault Clio Typen 3, 4 und 5 (gemäß technischer DMSB-Bestimmungen) im Bergrennsport aus. Unter der Nummer 643/20 hat der DMSB bereits seinen Segen gegeben und unterstützt somit die Serie. Preisgelder und Warengutscheine werden pro Veranstaltung und in der Jahres-Gesamtwertung ausgeschüttet.

Für die Saison 2020 könnte sich also die Neuanschaffung eines Renault Clio Rennfahrzeugs lohnen, zumal hier das Preisleistungsverhältnis „nicht von schlechten Eltern“ ist. Besitzer b.z.w. Pilotinnen und Piloten der letzten drei Renault Clio-Generationen werden ab dem Saisonstart beim Bergpreis Schottenring automatisch in der neuen „Clio Hill Climb Trophy“ gewertet. Eine Einschreibung ist nicht nötig. Um gewertet zu werden, müssen lediglich die Aufkleber der Seriensponsoren RENAULT SPORT RACING, MICHELIN und ISM International Sport Management GmbH korrekt auf dem Fahrzeug angebracht sein und Michelin Reifen gefahren werden. Die Wertung erfolgt in der Gesamtwertung der Division 1 (Tourenwagen). Also sind Wagen aus allen Gruppen punktberechtigt. Zähler gibt es in einer von ISM erstellten „Clio-Gesamtwertung“, bis zur 15. Position. Für die Jahresendwertung werden alle Ergebnisse der einzelnen Rennen berücksichtigt. Es gibt kein Streichresultat. Der Serien-Terminkalender besteht aus allen Läufen der Deutschen Bergmeisterschaft, sowie dem Auto-Bergrennen St. Agatha (Österreich).

Die „Clio Hill Climb Trophy“ ist international ausgeschrieben. Es sind also nicht nur Fahrerinnen und Fahrer mit einer DMSB-Lizenz wertungsberechtigt. Fahrer mit einer gültigen Internationalen Bewerbe- und Fahrerlizenz des DMSB oder eines der FiA angeschlossenen ASN mit den Stufen B, C und D werden gewertet. Eine gesonderte Einschreibegebühr wird nicht erhoben, dafür zahlt der Serienbetreiber pro Veranstaltung 100€ (+ 100€ Warengutschein) an den schnellsten Clio-Piloten des Wochenendes aus. Der Zweite erhält 50€ (+ 50€ Warengutschein), der Dritte immerhin noch einen Warengutschein von 50€. Dem Gesamtsieger und Titelträger winkt am Jahresende ein zusätzliches Preisgeld von 1.500€ (+ 500€ Warengutschein). Der Vize-Meister kassiert 750€ (+ 250€ Warengutschein) und der Dritte bekommt noch 300€ und einen Warengutschein von 200€.

Als Ansprechpartner der lukrativen „Clio Hill Climb Trpohy“ steht Ralph Weishaupt von ISM bei Fragen „Gewehr bei Fuß“. Zu erreichen ist Weishaupt unter Tel: +49 (0) 160 7402758 oder eMail: ralph@ism-motorsport.com . Die Ausschreibung im Detail ist nachzulesen unter: http://www.ism-motorsport.com/index.php/clio-hill-climb-trophy

Über Thomas Bubel 414 Artikel
Thomas Bubel ist Jahrgang 1966, verheiratet und hat zwei Kinder. Er berichtet seit 20 Jahren in Wort und Bild über Bergrennen. Seit 1991 ist er Pressesprecher seines Heimatvereins Homburger Automomobilclub und des Homburger ADAC Bergrennens. Seit 11 Jahren betreibt der freie Journalist und Fotograf "Bergrennen in Deutschland", die Webseite für alle am Berg.