Neue Regeln und mehr Autos mit dem Performance Faktor ab 2020

Nach der jüngsten Entscheidung des FiA World Motor Sport Council, die technischen Vorschriften für das Konzept des Leistungsfaktors umzusetzen, wird die in Kategorie 1 der FIA Berg-Europameisterschaft zugelassene Fahrzeugpalette ab 2020 erheblich erweitert. Zusätzlich zu den Fahrzeugen der Gruppen N, A, S20 und GT, die wahlweise in ihrer aktuellen Konfiguration oder in einer modifizierten Version fahren können, sind möglicherweise auch einige Fahrzeuge zugelassen, die derzeit den Bestimmungen für Fahrzeuge der Gruppe „E1“ entsprechen. Um in die entsprechende Klasse aufgenommen zu werden, müssen die Fahrer dieser Fahrzeuge ihren „Pf-Wert“ über den Online-Rechner (www.fiaperformancefactor.com) ermitteln und dies dem jeweiligen Veranstaltern bei Abgabe der Einschreibung vorlegen. Willkommen „E1“ Autos! Fortsetzung folgt!

Weitere Informationen unter  https://www.fia.com/performance-factor

Über Thomas Bubel 346 Artikel
Thomas Bubel ist Jahrgang 1966, verheiratet und hat zwei Kinder. Er berichtet seit 20 Jahren in Wort und Bild über Bergrennen. Seit 1991 ist er Pressesprecher seines Heimatvereins Homburger Automomobilclub und des Homburger ADAC Bergrennens. Seit 11 Jahren betreibt der freie Journalist und Fotograf "Bergrennen in Deutschland", die Webseite für alle am Berg.