R.I.P. Manfred Behnke

Bereits am 05. Januar diesen Jahres verstarb Manfred Behnke, Bruder von Rennwagenkonstrukteur Peter Behnke Senior und Onkel der im Bergrennsport aktiven Michael und Peter Behnke, im Alter von 80 Jahren. Manfred Behnke lebte in der bayrischen Landeshauptstadt München und war Zeit seines Lebens mit dem Motorsport verbunden. Anfangs mit Tourenwagen vom Typ BMW 700 und Mini Cooper, war er seit 1961 aktiv. Zur Saison 1966 wechselte Behnke in die Sportwagenklasse auf einen Lotus Elan Werkswagen, mit dem er in diesem Jahr sogar den Gesamtsieg beim Bergrennen in Mickhausen einfuhr, dass damals noch Augusta-Bergrennen hieß. Die Behnkes betrieben in diesen Jahren ein Autohaus in München und waren in 1960er Jahren offizieller Lotus-Importeur für Deutschland, was auch für den Rennsport von Vorteil war, weshalb das Fahrgestell der ersten Behnke-Rennwagen die ab 1966 von Peter Behnke Senior gebaut wurden, sehr stark an den Aufbau des Rahmens eines Lotus 23 erinnert. Manfred steuerte 1966 auch schon sporadischen den ersten Behnke-Rennwagen vom Typ Condor und pilotierte ab 1969 einen Lotus Formel 2. Von 1976 bis zu seinem Karriereende im Jahr 1985, war dann ein Osella PA8 angesagter Rennuntersatz. Manfred Behnke fuhr Berg- als auch Rundstreckenrennen, in den letzten aktiven Jahren in der Interserie. Seine Gegner hießen damals John Winter, Klaus Niedzwiedz, Bob Wollek, Klaus Ludwig, Walter Lechner, Jörg van Ommen, Henri Pescarolo und am Berg beispielsweise Sepp Greger, Johann Abt sen., Karl Wendlinger sen., Kurt Ahrens und Mauro Nesti.

Das Bild oben vom Bergrennen Mickhausen im Jahr 2010 zeigt v.l.n.r. Michael Behnke, Peter Behnke Sen., Peter Behnke Jun., Manfred Behnke

Über Thomas Bubel 163 Artikel
Thomas Bubel ist Jahrgang 1966, verheiratet und hat zwei Kinder. Er berichtet seit 20 Jahren in Wort und Bild über Bergrennen. Seit 1991 ist er Pressesprecher seines Heimatvereins Homburger Automomobilclub und des Homburger ADAC Bergrennens. Seit 11 Jahren betreibt der freie Journalist und Fotograf "Bergrennen in Deutschland", die Webseite für alle am Berg.