Photo Photo Photo Photo Photo Photo Photo Photo Photo Photo
Berg Meisterschaft - Die Webseite für ALLE am Berg!
Boxengeflüster 10/2014: Wussten Sie schon dass...? PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Thomas Bubel   
Dienstag, den 28. Oktober 2014 um 18:41 Uhr



DASS
beim Bergrennen Mickhausen Anfang Oktober 218 Fahrer gemeldet hatten und 500 ehrenamtliche Helfer in der Organisation im Einsatz waren. Das sind für jeden Starter rein rechnerisch 2,3 Funktionäre. Dazu wurden 1.500 Reifen für die Streckensicherung verwendet, 24 km Absperrband gezogen, 1.105 Meter Bauzaun aufgestellt, 75 Betonelemente a eine Tonne zur Streckenbegrenzung herangeschafft, sowie im Vorfeld der Veranstaltung 25.000 Flyer verteilt und 350 Plakatständer im Großraum Augsburg aufgestellt.

DASS der Vorsitzende des DMSB Fachausschuß Bergrennen und Organisator des Glasbachrennens Marcus Malsch bei der thüringischen Landtagswahl am 14. September erfolgreich abschnitt und nun für die CDU als Abgeordneter im neuen Landtag zu Erfurt die Interessen von Bad Liebenstein und des Wartburgkreises vertritt.

Weiterlesen...
 
Abschied von Dieter Knüttel PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Thomas Bubel   
Montag, den 27. Oktober 2014 um 17:26 Uhr



Die Verabschiedung am Sarg für den am vergangen Dienstagabend verstorbenen Dieter Knüttel findet am Dienstag, den 04. November 2014 - 11 Uhr, in Mannheim Käfertal auf dem Fiedhof Käfertal, Alter Postweg 26, statt.

 
Meisel SLK 340 - Was lange währt… PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Jürg Kaufmann / auto sport Schweiz   
Freitag, den 24. Oktober 2014 um 16:14 Uhr



Ursprünglich hatte Reto Meisel erste Testeinsätze seines neuen E1-Boliden bereits für die Saison 2013 geplant. Aus diversen Gründen verzögerte sich die Fertigstellung des Mercedes SLK 340 bis in den Herbst 2014. Doch nun steht er auf den Rädern. Am diesem Freitag wurde der Carlsson-SLK 340 Judd V8 mit einem "Kickoff-Event" im Eventcenter Seelisberg am Vierwaldstättersee im Herzen der Schweiz vorgestellt.

Weiterlesen...
 
Dieter Knüttel erliegt Herzattacke PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Thomas Bubel   
Mittwoch, den 22. Oktober 2014 um 19:31 Uhr



Am Dienstagabend, den 21. Oktober 2014 erlag Dieter Knüttel einem Herzinfarkt und löste in der gesamten Deutschen Motor-Breitensport-Szene eine Welle der Bestürzung aus. Der plötzliche Tod des 62-Jährigen Odenwälders reißt eine unvorstellbar große und nicht zu füllende Lücke. Mit dem diplomierte Maschinen und Fahrzeugbau-Ingenieur verliert der Motorsport in Deutschland, und vor allem der Bergrennsport einen großzügigen Förderer. Unsere Webseite „Bergrennen in Deutschland“ unterstützte der Deutsche Bergmeister der Jahre 1988 und 2000 nicht nur als Sponsor, er motivierte uns des Öfteren mit lobenden Worten und konstruktiven Anregungen.

Weiterlesen...
 
Der Geist von Eschdorf – Das Masters aus deutscher Sicht PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Thomas Bubel   
Dienstag, den 21. Oktober 2014 um 20:01 Uhr



Das normalerweise verschlafenen Dörfchen von Eschdorf, Mitten im Großherzogthum Luxemburg, bekannt für seine Ruhe und Beschaulichkeit, glich am vergangenen zweiten Oktoberwochenende einem emsigen Bienenstock. Die Straßen des Eisleker Dorfes wurden von Lastwagen und Anhänger in Besitz genommen, die wiederum von Rennautos in allen erdenklichen Variationen und aus aller Herren Länder in ihren Tiefen verborgen, überschwemmt wurden. Pfeilschnelle Einsitzer mit übergroßen Heckflügel, Prototypen, Silhouetten-Fahrzeuge, Rallye-Autos und vieles mehr, wurden ausgeladen. An jeder Straßenecke gab es für die Besucher des Rennspektakels, die Möglichkeit etwas Neues zu entdecken! Die meisten Dorfbewohner waren nur glücklich, als ihre zur Verfügung gestellte Garage von Teilnehmern besetzt wurde und ihre jeweilige Nationalflagge im Wind flatterte. Sehr auffällig, wo man auch hinschaut, blickte man in lachende Gesichter und leuchtende Augen der Fahrer - das gleiche gilt für ihre Teammitglieder. Das hochgeschätzte gegenseitige Interesse konnte man vor allem am Freitag bei der Technischen Abnahme der Rennfahrzeuge auf der Kreuzung vor dem Hotel Braas beobachten. Beim Warten kam man ins Gespräch und lernte sich kennen. Rennwagen wurden begeistert unter die Lupe genommen und zahlreiche Fotos mit dem Smartphone geschossen. Ein Anziehungspunkt war der Opel Kadett C V8 GT/R von Holger Hovemann, der in der Nähe der Abnahme seine Zelte aufgeschlagen hatte und einige Male grinsend beobachten konnte, wie sich eine Traube von Fahrerkollegen um sein „Schätzchen“ bildete. Allen war wohl sehr bewusst, dass sie gerade an einem wirklich einzigartigen Ereignis teilnahmen. Ja, das FIA Hill Climb Masters hat bereits mit der ersten Auflage bewiesen, das große internationale Familientreffen der Bergrenn-Welt zu sein.

Weiterlesen...
 
Internationale Stimmen zum FIA Hill Climb Masters PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Thomas Bubel   
Samstag, den 18. Oktober 2014 um 13:34 Uhr



Herbert Pregartner (A) Porsche 911 GT2 RS (E1):
Die FIA Hill Climb Masters Siegerehrung war genial, die Medaille in Bronze im Team Austria und der 2. Platz in der Gruppe E2-SH macht uns sehr glücklich. Was für ein Saisonabschluss!“

Marc Micalleft (MLT) Radical Pro Sports Suzuki (Open SC): „Mit dem Hill Climb Masters wurde mein Traum nach 19 Jahre des Rennsports wahr!“

Scott Moran (GB) Gould GR61X-NME (Open SS): „Es war für mich ein fantastisches Wochenende in Eschdorf, wir sind glücklich beim FIA Hillclimb Masters dabei gewesen zu sein. In der Tat, dies war das erste Mal überhaupt, das ich außerhalb von Großbritannien an den Start ging. Vielen Dank für all die Unterstützung hier in Großbritannien.“

Weiterlesen...
 
Report CIVIDALE (I) Viele Starter beim ÖM-Finale PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Thomas Bubel / Werner Schneider   
Dienstag, den 14. Oktober 2014 um 20:10 Uhr

Zeitgleich mit dem FiA Hillclimb Masters in Eschdorf wurde der letzte Lauf der Berg ÖM 2014 beim italienischen Bergrennen Cividaele im Friaul durchgezogen. Traumwetter mit über 20 Grad sorgte für top Bedingungen. 51 Österreicher, davon 28 historische Starter, waren so viele wie noch nie bei einem Auslandsrennen der Berg ÖM. Das Rennen war jedoch ohne Bedeutung, da die Meister bereits eine Woche zuvor in Mickhausen feststanden.

Weiterlesen...
 
Report FiA Masters ESCHDORF (L): Lackschaden für Faggioli PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Thomas Bubel   
Montag, den 13. Oktober 2014 um 11:48 Uhr



Erstmals nach der Intercontinental Hillclimb Challenge aus dem Jahr 1987, wo das Pikes Peak Bergrennen in den USA und das Oberjoch-Rennen im Allgäu, zusammen gewertet wurden, trafen wieder die weltbesten Bergspezialisten aufeinander, aber diesmal in einer völlig neuen Dimension. Außer den US-Boys, fanden Starter aus 22 Nationen den Weg ins günstig gelegene Luxemburg, darunter sogar eine Delegation von der Mittelmeerinsel Malta, die die weiteste Anreise auf sich nahm.

Weiterlesen...
 
Hill Climb Masters live im Internet PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Thomas Bubel   
Donnerstag, den 09. Oktober 2014 um 17:11 Uhr

Wie es sich für eine internationale Top-Motorsportveranstaltung gehört, gibt es am kommenden Wochenende neben dem Live-Zeiten Service auf www.berg-zeitnahme.net, im Live-Portal, auch bewegte Bilder im Live-Stream vom FiA Hill Climb Masters in Eschdorf. An beiden Tagen überträgt RTL auf seiner Webseite unter http://www.rtl.lu/sport/573488.html

 
2. Vorschau FiA Masters ESCHDORF (L): Eine grandiose Idee wird Wirklichkeit PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: FiA   
Mittwoch, den 08. Oktober 2014 um 17:37 Uhr



Das Konzept des «FIA Masters der Bergrennen», dessen erste Ausgabe nun am 11./12. Oktober in Eschdorf (LUX) ausgetragen wird, hat die besten Spezialisten der Disziplin überzeugt. Die Teilnehmerliste ist von auβergewöhnlicher Qualität. Das Startfeld ist ohne zu übertreiben königlich: die Könige – und Königinnen – des Bergrennsports, aus 22 verschiedenen Ländern anreisend, werden ihr erstes jährliches Gipfeltreffen im Groβherzogtum Luxemburg abhalten. Nie zuvor konnte ein modernes Bergrennen Fahrer derart vieler Nationen am selben Ort vereinen. Insgesamt werden es 154 sein, die sich am Fuβe der sich durch den Wald hinauf in den Ortskern des kleinen Dörfchen Eschdorf windenden Strecke dem Starter stellen werden, ein Dorf, dessen Straβen und Gassen sich zu einem groβen Fahrerlager verwandeln werden.
 

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 107

Zufallsbild BiD

Veranstaltungen BiD

  • 29.11.2014 - 07.12.2014 Essen-Motor-Show mit KW Berg-Cup
  • 12.12.2014 - 14.12.2014 Euro-Racing-Show - Luxemburg-Stadt

Medienpartner BiD

Banner
Banner

Besucherzähler BiD

2141514
HeuteHeute416
GesternGestern1040
WocheWoche6164
MonatMonat416
GesamtGesamt2141514

Besucher online BiD

Wir haben 171 Gäste online

Social Bookmarks BiD

Sponsoren BiD

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Partner BiD

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

5 Jahre BiD

Banner